Christin Ellermann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin


Christin Ellermann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Harding-Zentrum für Risikokompetenz. Ihre Forschungsinteressen liegen im Bereich gesundheitliche Ungleichheit sowie Evidence-based Public Health. Ihr Aufgabengebiet umfasst die systematische Literaturrecherche zur Evidenz von medizinischen und gesundheitsfördernden Interventionen, die transparente Bewertung dieser sowie die anschließende Aufbereitung von Gesundheitsinformationen in Form von Faktenboxen. Mit Hilfe dieser Faktenboxen sollen medizinische Laien und Patienten dazu befähigt werden, gesundheitliche und krankheitsbezogene Entscheidungen zu treffen.

  • seit August 2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Harding-Zentrum für Risikokompetenz 
  • 2012-2016: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Forschungsstipendiatin am Institut für Public Health und Pflegeforschung, Universität Bremen
  • 2012: Master of Science Public Health, Freie Universität Berlin
  • 2010: Bachelor of Arts in Public Health/Gesundheitswissenschaften und Sportwissenschaften, Universität Bremen

 

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Public Health e.V. (DGPH)
Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin e.V.