Lena Krippner

Forschungskoordination

Lena Krippner ist neue Forschungskoordinatorin am Harding-Zentrum für Risikokompetenz an der Universität Potsdam. Zuvor hat sie Ihren Master an der Berlin School of Mind and Brain abgeschlossen, wo sie ihren Schwerpunkt auf ausgewählte Themen der Wissenschaftsphilosophie legte. Darüber hinaus interessiert sie sich für die Frage, wie man wissenschaftliche Ergebnisse und Entwicklungen öffentlichkeitswirksam kommunizieren und gesellschaftlich nutzbar machen kann.

  • Seit April 2021: Forschungskoordinatorin am Harding-Zentrum für Risikokompetenz
  • 2021: Master of Arts “Mind and Brain”, Humboldt-Universität zu Berlin 
  • 2018-2020: Wissenschaftliche Hilfskraft am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in den Forschungsgruppen „NeuroCode“ und „Naturalistische Soziale Kognition“